Warum Makler-Alleinauftrag?

Warum ein Makler-Alleinauftrag doch sinnvoll ist…


Viele Immobilienbesitzer sind der Meinung, dass es besonders effektiv sei, wenn man mehrere Makler zeitgleich mit der Vermarktung einer Immobilie beauftragt. Im Folgenden wollen wir erläutern, warum die Zusammenarbeit mit nur einem Immobilienprofi mehr Sinn macht:

Sichern Sie den „guten Ruf“ Ihrer Immobilie!

Auch Ihre Vermögenswerte haben einen Ruf zu verlieren! Bei den Interessenten entsteht schnell der Eindruck, dass mit der Immobilie etwas nicht stimmen kann, wenn sie von mehreren Maklern gleichzeitig angeboten wird. Hinzu kommt, dass sich zwar alle Makler ein bisschen, keiner aber zu 100% um das Objekt kümmert, da der Verkaufserfolg letzten Endes vom Zufall abhängt und nicht wie bei einem Exklusivauftrag von der tatsächlich erbrachten Leistung des Maklers und von seinem Engagement.

Umgekehrt haben Sie als Auftraggeber bei der Erteilung eines Exklusivauftrages ein Anrecht auf Auskunft im Hinblick auf die von Ihrem Makler erbrachten Tätigkeiten. Gibt es keine vertraglichen Regelungen zwischen Ihnen als Verkäufer und mehreren beauftragten Maklern, so ist Ihnen auch niemand zur Rechenschaft verpflichtet, wenn sich Ihre Immobilie über einen langen Zeitraum nicht und am Ende nur deutlich unter Preis verkaufen lässt.

Voller Einsatz führt zum Erfolg!

Nur ein Exklusivauftrag verpflichtet den Makler, die Interessen des Verkäufers unter Ausnutzung aller ihm zur Verfügung stehenden Verkaufsinstrumente zu verfolgen. In ständiger Abstimmung mit Ihnen als Immobilienbesitzer beschaffen wir fehlende Unterlagen und Informationen von Behörden, Verwaltern oder Kreditinstituten, erstellen aussagekräftige Exposés, halten Besichtigungen ab, prüfen die Liquidität der Interessenten, geben Ratschläge im Hinblick auf die Abwicklung und bereiten den notariellen Kaufvertrag vor. Diese professionelle Vorgehensweise erspart dem Verkäufer jede Menge Zeit, Geld und viele Unannehmlichkeiten.